HOME IMPRESSUM DISCLAIMER KONTAKT
Baden-Württembergs Naturschätzen auf der Spur
Natura Trails Logo
HOME
NATURA TRAILS
NATURA 2000
NATURPORTRAITS
LINKS
Naturfreundehaus HaertsfeldhaeusleZum Vergroessern bitte KlickenZum Vergroessern bitte KlickenZum Vergroessern bitte Klicken
Die Trails im Ueberblick
Streckenlänge
Insgesamt ca. 15 km

Dauer
ca. 3,5 Stunden

Geeignet für
Gruppen aller Art, Familien. Auch für Fahrräder und Kinderwagen geeignet.

Karten-Tipp
Freizeitkarte Aalen - Härtsfeld,
Karte Nr. 522, 1:50000,
Herausgeber:
Landesvermessungamt Baden-Württemberg; ISBN 3-89021-615-3

Auf dem Härtsfeld

Wandern durch Trockentäler, Heidelandschaften und eine Ameisenstadt

Streckenbeschreibung

Route 1 – von Dorfmerkingen nach Elchingen, ca. 5 km: Die Route beginnt am Naturfreundehaus »Härtsfeldhäusle« in Dorfmerkingen. Von hier führt der Weg links runter ins Dossinger Tal (typisches Trockental auf dem Härtsfeld) vorbei an markanten Felsformationen bis zum Stausee, der in den letzten Jahren jedoch fast immer trocken lag.

Natur-Porträt Zauneidechse

Beim Wegweiser »Elchingen 3km« biegt man rechts ab über den Staudamm, wo man linker Hand einen sehr schönen Ausblick auf grandiose Felsformationen hat. Der Weg führt an einer Absperrschranke vorbei und biegt nach 200m rechts in den Radweg Nr. 12, 13 ab.

Natur-Porträt Fledermäuse

Hier die Wanderung auf dem gekennzeichneten Radweg fortsetzen, an der ehemaligen Kläranlage vorbei bis zum Holzland Grimmeisen in Elchingen.

Natura 2000 Dellenhäule/Dossinger Tal

Route 2 – von Elchingen über das NSG »Dellenhäule« (Ameisenstadt) nach Dorfmerkingen, ca. 10 km: Man startet in Elchingen beim Holzland Grimmeisen, überquert die Landesstrasse, geht geradeaus weiter und gelangt auf einen Feldweg, immer am Rand der Wohnsiedlung entlang.

Natur-Porträt Hummelragwurz

An der Ortstafel »Elchingen« links ab bis zum Feldkreuz (Ruhebank) und dann rechts in Blickrichtung »Windkraftanlagen«. Bei den Scheunen biegt man links ab vorbei an Pappeln bis zum nächsten Feldkreuz, dort rechts Richtung Norden. Bei der Bushaltestelle »Haldenhöfe« die Landesstraße überqueren, geradeaus weiter bis zur nächsten Wegekreuzung, dort nach links gehen.

Natur-Porträt Kalkmagerrasen

Am Feldkreuz vorbei (Ruhebank) bis zur Stromleitung, nun rechts und am Waldrand halblinks ins Tal hinab. Im Tal liegt jetzt das NSG »Dellenhäule« mit der Ameisenstadt. Unten führt der Weg nach rechts bis zur Parkplatztafel mit Radwegweiser (Nr. 5).

Natur-Porträt Kalkschutthalden

Natur-Porträt Mondraute

Hier kann man das NSG besuchen oder rechts auf die Fahrstraße Richtung Dorfmerkingen abbiegen. Nach 150 m kann man auf einem »weichen« Feldweg weitergehen, der parallel zur Fahrstraße läuft. Er mündet in einen Parkplatz, geht an der Elchinger Wandertafel vorbei und macht dann einen scharfen Bogen nach links und sofort wieder nach rechts (Tafel Privatweg) in den Wald hinein.

Natur-Porträt Höhlen

Der Weg geht nun immer geradeaus an einer Blockhütte vorbei bis ans Ende des Buchenwaldes. Hier rechts und nach 30 m links bergwärts. Oben überquert man die Landstraße und geradeaus weiter an einem Bildstock vorbei bis zur Wegegabelung. Hier leicht rechts den Weg mit Blick auf Dorfmerkingen und das Kloster Neresheim. Achtung, jetzt aufpassen! Nach ca. 1km in einen befestigten Weg nach rechts abbiegen. Auf diesem Weg bis zum Feldkreuz, wo man links schwenkt. Es geht weiter zum Dorfmerkinger Sportgelände, dort rechts ab. Weiter zwischen den beiden Sportplätzen und die Landesstrasse überqueren. Der Weg verläuft nun zwischen einem weiteren Sportplatz und der Firma Röser weiter, bis man rechts hangabwärts zum Naturfreundehaus »Härtsfeldhäusle« hinab steigen kann.

Hinweis Das Härtsfeld

Downloads
FALTBLATT 2
1,1 MB (PDF)
Biosphärengebiet Schwäbische Alb